Ahava, Selja
Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm
Buch

»Wäre es möglich, Augenblicke einzufrieren, würde ich diesen in eine Plastikdose legen. Dann könnte man den Winter über davon zehren.« Als es Anna immer weniger gelingt, ihre Erinnerungen festzuhalten, und ihr Gedächtnis langsam unzuverlässiger wird, klammert sie sich an Wortlisten (»Stein, Birke, Gras, Stuhl«) und erfindet Wörter für Dinge, die keinen Namen haben. Im Lauf der Jahre trotzt sie den Zumutungen des Alltags mehr und mehr mit ihrer Vorstellungskraft.
Als alte Frau blickt Anna zurück auf ihr Leben, so, wie sie sich daran erinnert, an schöne wie an schwere Momente, an die Zeit in Finnland wie auch den Neuanfang mit Thomas in England.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Schicksal Gedächtnis

Ahava, Selja:
¬Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm / Selja Ahava. - Hamburg : mareverlag, 2014. - 224 Seiten. - Aus dem Finn. übers.
ISBN 978-3-86648-182-4 fest geb.

2014/0133 - Schöne Literatur - Signatur: Ahava - Buch